Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1382) Unfallträchtige Autobahn-Baustelle

Erlangen (ots) - Die Erneuerung der Fahrbahndecke, mit Ausbau des Seitenstreifens, auf der A 73, zwischen dem Autobahnkreuz Fürth/Erlangen und der Anschlussstelle Erlangen-Nord, dauerte vom 3. August bis zum 19. September und konnte erfolgreich abgeschlossen werden. Einschränkungen für den Verkehr in Richtung Nürnberg bleiben noch ca. 1 Woche lang bestehen, da während der Baumaßnahmen festgestellt wurde, dass die Brückenpfeiler an der Anschlussstelle Erlangen-Zentrum ebenfalls sanierungsbedürftig sind. Während der Zeit, in welcher der Verkehr in einer so genannten 4/0-Führung geleitet wurde, ereigneten sich im Bereich des Bauabschnitts 75 Verkehrsunfälle. Die Unfallursachen waren in den meisten Fällen dieselben. Aufgrund der eingeschränkten Platzverhältnisse war kein Raum für Beschleunigungsstreifen in Richtung Nürnberg mehr geblieben und der Verkehr musste, mittels Stoppschild geregelt, direkt in den fließenden Verkehr einfädeln. Dabei kam es regelmäßig zu Auffahrunfällen an den Anschlussstellen Zentrum und Bruck, deren Folgen jedoch meist glimpflich, mit geringen Sachschäden oder leichten Blessuren, blieben. Auf den Hauptfahrbahnen wurden in der Regel Unfälle registriert, die durch seitliche Berührung herrührten. Dabei kam es in 4 Fällen zu Verkehrsunfallfluchten, die jedoch allesamt geklärt werden konnten. ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Mittelfranken PD Erlangen - Pressestelle Tel: 09131/760-214 Fax: 09131/760-230 http://www.polizei.bayern.de/ppmfr/welcome.htm Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: