Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Glatteisunfall Bergheim

    Rhein-Erft-Kreis (ots) - Ein schwer und drei leicht verletzte Autoinsassen sowie ca. 12 000 Euro Sachschaden sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Sonntagabend (27.11.) auf der Aachener Straße (B 55) bei Bergheim-Zieverich ereignete. Für die Dauer der zweistündigen Unfallaufnahme war die B 55 zwischen der Einmündung Heisenbergstraße und dem folgenden Kreisverkehr komplett gesperrt.

    Um 18.35 Uhr hatte ein Autofahrer (34) die Aachener Straße in Richtung Elsdorf befahren. Als der 34-Jährige die Brücke über die Autobahn 61 erreichte, verlor er aufgrund dort herrschender Fahrbahnglätte und nicht angepasster Geschwindigkeit die Gewalt über sein Fahrzeug. Der Pkw geriet in den Gegenverkehr und stieß dort mit einem Auto zusammen, dessen Fahrer (49) in Richtung Bergheim unterwegs gewesen war. Durch die Aufprallwucht schleuderte das Fahrzeug des 49-Jährigen in die dortige Schutzplanke. Das Verursacherfahrzeug drehte sich um die eigene Achse und kam entgegen der ursprünglichen Fahrtrichtung zum Stillstand. Während die beiden Fahrzeugführer und die Ehefrau (48) des 49-Jährigen leichte Verletzungen davontrugen, zog sich der Sohn (13) des 34-Jährigen schwere Verletzungen zu. Der Junge wurde zur stationären Behandlung in die Universitätsklinik Köln transportiert. Bei der Unfallaufnahme wurde festgestellt, dass an beiden Fahrzeugen Sommerreifen montiert waren.


ots Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:

Polizeipressestelle Bergheim
Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21
Chrobok
Telefon: 02233/ 52-4211
Fax: 02233/ 52-4209

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: