Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Mit entwendetem Fahrzeug verunfallt

    Rhein-Erft-Kreis (ots) - In der Nacht zum Sontag, gegen 23:15 Uhr, kam es auf der Grubenrandstraße in Elsdorf zu einem Verkehrsunfall.

    Ein Pkw kam in einer Rechtskurve von der Fahrbahn ab und fuhr in die Böschung.

    Zwei Jugendliche aus Elsdorf hatten am Samstagabend in Elsdorf einen Pkw aufgebrochen und entwendet. Mit diesem Wagen, welcher nicht zugelassen war, fuhren sie umher. Auf der Grubenrandstraße verlor der 16-jährige Fahrzeugführer in einer Rechtskurve aufgrund überhöhter Geschwindigkeit die Kontrolle über den Wagen und fuhr geradeaus. Die Fahrt endete in der Böschung. Sowohl der Fahrzeugführer als auch sein 15-jähriger Beifahrer wurden mit dem Kopf gegen die Windschutzscheibe geschleudert, weil beide den Sicherheitsgurt nicht angelegt hatten.

    Nach dem Unfall versuchten die beiden Jugendlichen aus Elsdorf, sich vom Unfallort zu entfernen.

    Zuvor ist jedoch einem 20-jährigen Mann aus Elsdorf der entwendete Wagen ohne Kennzeichen mit den verdächtig jung aussehenden Insassen aufgefallen. Der Mann ist dem Fahrzeug gefolgt und konnte die beiden Missetäter an der Flucht hindern. Polizei und Feuerwehr wurden informiert und erschienen am Ort. Der Beifahrer war derart verletzt, daß er dem Krankenhaus zugeführt werden mußte, wo er zunächst stationär verblieb.

    Der Unfallverursacher wurde der Polizeiwache Bergheim zugeführt. Die beiden Jugendlichen müssen mit einem Strafverfahren rechnen. Dies wird wohl etwas umfangreicher. Verantworten müssen sich sich wegen Fahrzeugdiebstahls, Fahren ohne Versicherungsschutz, Verstoß gegen das Kraftfahrzeugsteuergesetz, Fahren ohne Fahrerlaubnis, unerlaubtem Entfernen vom Unfallort und nicht zuletzt Körperverletzung beim Verkehrsunfall.

    Das entwendete Fahrzeug wurde sichergestellt. Sicher wird der Fahrzeughalter gegen die beiden Jugendlichen noch Schadensersatzansprüche geltend machen.


ots Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:

Polizeipressestelle Bergheim
Leitstelle Dez. VL2/ Medienkontakte VL23

Telefon: 02233-523400

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: