Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: 4 Leichtverletzte durch einen Brand Hürth

    Rhein-Erft-Kreis (ots) - Vier Bewohner eines Reihenmehrfamilienhauses auf der Luxemburger Straße in Hürth wurden gestern Abend durch einen Brand im Keller des Hauses leicht verletzt.

    Gegen 23.00 Uhr bemerkten ein 63-jähriger Mitarbeiter und ein Gast einer Spielhalle, die sich im Erdgeschoss des mehrgeschossigen Hauses befindet, Rauch. Nachdem sie feststellten, dass der Rauch aus dem Keller des Gebäudes kam, klingelten sie sofort bei den Bewohnern des Hauses. Während sich zwei Bewohner (18, 23 Jahre alte) selbst ins Freie retten konnten, mussten zwei weitere Bewohner (20, 58 Jahre alt) aufgrund der starken Rauchentwicklung durch die Feuerwehr aus ihrer Wohnung geborgen werden. Alle vier erlitten durch die Rauchgasentwicklung leichte Verletzungen. Die 18 und 23 Jahre alten Bewohner wurden vorsorglich zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus transportiert. Die Wohnungsinhaber konnten nach Abschluss der Löscharbeiten zurück in ihre Wohnungen. Der Brand ist nach ersten Ermittlungen der Polizei im Keller des Hauses ausgebrochen. Die Ermittlungen zur Brandursache dauern an.


ots Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:

Polizeipressestelle Bergheim
Dezernat VL2/ Medienkontakte VL24
Leinen
Telefon: 02233/ 52-4220
Fax: 02233/ 52-4209

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: