Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Verkehrsunfälle mit Personenschäden oder unter Alkoholeinwirkung

    Rhein-Erft-Kreis (ots) - Am Samstag, 17.09., befuhr gegen 13:25 Uhr eine 66-jährige in Erftstadt-Gymnich mit ihrem Pkw die Erftstraße, als plötzlich ein 7-jähriger Junge mit seinem Fahrrad von einer Garageneinfahrt auf die Fahrbahn der Erftstraße fuhr und dort vom Pkw der 66-jährigen erfasst wurde. Der Junge wurde leicht verletzt. Sachschaden waren ca. 600 Euro.

    Gegen 16:35 Uhr befuhr ein 45-jähriger in Kerpen-Sindorf mit seinem Pkw die Hüttenstraße und beabsichtigte nach links auf ein Firmengelände abzubiegen. Dabei übersah er eine 36-jährige Radfahrerin, die den Radweg entlang der Hüttenstraße befuhr. Durch den Zusammenstoß auf dem Radweg wurde die Frau schwer verletzt dem KH Bergheim zugeführt. Sachschaden waren ca. 1000 Euro.

    Gegen 17:35 Uhr befuhr ein 25-jähriger in Hürth-Alt-Hürth mit seinem Pkw die Firmenichstraße, als plötzlich ein 8-jähriger Junge mit seinem Dreirad vom Gehweg auf die Fahrbahn der Firmenichstraße fuhr und dort vom Pkw des 25-jährigen erfasst wurde. Der Junge wurde mit schweren Verletzungen der Uni-Klinik Köln zugeführt. Sachschaden war keiner entstanden.

    Gegen 18:05 Uhr befuhr ein 40-jähriger in Frechen mit seinem Fahrrad den Gehweg der Straße Ichendorfer Weg, als ein 64-jähriger aus einem Haus auf den Gehweg trat. Beide prallten zusammen. Der Radfahrer kam zu Fall und verletzte sich leicht. Da er unter Alkoholeinfluß stand, wurde ihm eine Blutprobe entnommen. Der Fußgänger blieb unverletzt, Sachschaden war keiner entstanden.

    Gegen 22:10 Uhr befuhr ein 23-jähriger in Frechen mit seinem Pkw die Hüchelner Straße und prallte dabei gegen einen parkenden Pkw. Er stieg anschließend aus dem Fahrzeug aus und entferte sich zu Fuß. Er kehrte erst wieder zur Unfallstelle zurück, als die bereits eingetroffenen Polizeibeamten den Verkehrsunfall vor Ort aufnahmen. Nachdem ihm eine Verkehrsunfallflucht zum Vorwurf gemacht wurde, mussten die Beamten feststellen, dass der 23-jährige alkoholisiert war. Während der Unfallaufnahme kam es zu Auseinandersetzungen zwischen dem Unfallfahrer und einiger anderer Personen, die sich zwischenzeitlich am Unfallort eingefunden hatten. Durch Hinzuziehung weiterer Polizeikräfte konnte die Situation bereinigt werden. Dabei wurde der Unfallfahrer als auch ein weiterer Mann dem Polizeigewahrsam Frechen zugeführt. Dort wurde dem Unfallfahrer noch eine Blutprobe entnommen. Durch den Unfall war ein Sachschaden von ca. 15000 Euro entstanden.


ots Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:

Polizeipressestelle Bergheim
Leitstelle Dez. VL2/ Medienkontakte VL23

Telefon: 02233-523400

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: