Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Fahrradfahrer flüchtete Bergheim

    Rhein-Erft-Kreis (ots) - Nach einem Verkehrsunfall, den ein Fahrradfahrer am Montagabend (8.8.) in Quadrath-Ichendorf verursachte, flüchtete der Zweiradfahrer unerkannt von der Unfallstelle. Das Verkehrskommissariat Nord erbittet dringend Hinweise auf die Identität des bisher Unbekannten.

    Um 21.50 Uhr hatte ein Taxifahrer (51) die Straße "Auf der Helle" in Richtung Ahestraße befahren. Im Straßenverlauf setzte der 51-Jährige zum Überholen des in gleicher Richtung fahrenden Radfahrers an und scherte hierzu nach links aus. Im gleichen Moment lenkte der Zweiradfahrer ebenfalls nach links, stieß seitlich gegen den Pkw und stürzte zu Boden. Nachdem der 51-Jährige angehalten und sein Fahrzeug verlassen hatte, flüchtete der Radfahrer entgegen seiner ursprünglichen Fahrtrichtung und entkam unerkannt. An dem Auto wurden die Beifahrertür und der vordere Kotflügel beschädigt; die Sachschadenhöhe beträgt ca. 1 500 Euro.

    Der Radfahrer wird als ca. 15 bis 18 Jahre alt und etwa 170 cm groß beschrieben. Er ist von normaler Statur und trug zum Unfallzeitpunkt einen Kopfhörer.

    Hinweise erbittet das Verkehrskommissariat Nord, Tel. 02233 / 52-0.


ots Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:

Polizeipressestelle Bergheim
Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21
Chrobok
Telefon: 02233/ 52-4211
Fax: 02233/ 52-4209

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: