Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Versuchter Automatenaufbruch - Festnahme Bergheim

Rhein-Erft-Kreis (ots) - Bei dem Versuch einen Zigarettenautomaten aufzubrechen, wurde am frühen Donnerstagmorgen (14.7.) in Quadrath-Ichendorf ein 27-jähriger Mann von Polizeibeamten auf frischer Tat betroffen und nach kurzer Verfolgung festgenommen. In seiner Vernehmung räumte der Mann die Tat ein und gab vier weitere Automatenaufbrüche zu. Mit einer Eisensäge und einem Brecheisen bewaffnet hatte sich der Tatverdächtige um 4.45 Uhr an einem Zigarettenautomaten im Auerhahnweg zu schaffen gemacht. Als um diese Zeit eine Anwohnerin der Straße ein Fenster schließen wollte, vernahm sie deutlich die Geräusche der Eisensäge und verständigte die Polizei. Angesichts der wenig später eingetroffenen Polizeibeamten ergriff der 27-Jährige sofort zu Fuß die Flucht in Richtung Rebhuhnweg. Nach einer plötzlichen Richtungsänderung lief er in Richtung Thorrer Straße, wo er einen Zaun überkletterte und wenig später festgenommen werden konnte. Die zu diesem Zeitpunkt noch immer von ihm mitgeführten Aufbruchwerkzeuge wurden sichergestellt. Bei den vier anderen Tatorten handelt es sich um aufgebrochene Kaugummiautomaten in Quadrath-Ichendorf und Ahe. Diese Taten wurden von dem Festgenommenen in der vergangenen Woche verübt. Beuteziel war ausschließlich Bargeld. Nach Abschluss der polizeilichen Ermittlungen wurde der Mann mangels Haftgründen entlassen. ots Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374 Rückfragen bitte an: Polizeipressestelle Bergheim Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21 Chrobok Telefon: 02233/ 52-4211 Fax: 02233/ 52-4209 Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: