Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Kerpen - Verkehrsunfall mit Personenschaden und unerlaubten Entfernen vom Unfallort

Rhein-Erft-Kreis (ots) - In der Nacht von Freitag auf Samstag (08.07.2005) wurde ein Fußgänger bei einem Verkehrsunfall in Kerpen-Buir an der Kreuzung Fließstr./Talstr. schwer verletzt. Der 44-jährige Mann war gegen 23:00 Uhr auf der Talstr. unterwegs und beabsichtigte an der Kreuzung die Fließstr. zu überqueren. Hierbei wurde er von einem Pkw, welcher von der Talstr. in die Fließstr. einbog, angefahren. Anschließend fuhr das Fahrzeug, ein silberner Kleinwagen - vermutlich ein Opel Corsa - weiter, ohne dass sich der Fahrer um den Verletzten kümmerte. Der 44-Jährige erlitt bei dem Unfall schwere Verletzungen im Brustbereich und befindet sich derzeit stationär in einem Krankenhaus. Gemäß der Unfallschilderung könnte der flüchtige silberne Kleinwagen Beschädigungen an der rechten Fahrzeugseite aufweisen. Die Polizei sucht Zeugen, welche Angaben zu dem Verkehrsunfall machen und insbesondere Hinweise auf das flüchtige Fahrzeug geben können. Es wird gebeten, sich unter der Telefonnr. 02237/973020 mit der Polizeiinspektion Mitte in Verbindung zu setzen. ots Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374 Rückfragen bitte an: Polizeipressestelle Bergheim Leitstelle Dez. VL2/ Medienkontakte VL23 Telefon: 02233-523400 Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: