Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Sachbeschädigung in Schule aufgeklärt Bergheim

    Rhein-Erft-Kreis (ots) - Am Freitagvormittag (3.6.) der vergangenen Woche setzte ein zunächst unbekannter Täter in der Realschule Bergheim-Niederaußem eine Pinwand in Brand. Zwischenzeitlich konnte als Tatverdächtiger ein 18-Jähriger ermittelt werden, der in seiner Vernehmung geständig war, die Tat begangen zu haben.

    Bei dem 18-Jährigen handelt es sich um einen Schüler der benachbarten Hauptschule, der die Pinwand "aus Frust" in Brand setzte. Gleichzeitig hatte er unter Schülern angekündigt, am morgigen Tag (10.6.) den Feuermelder der Realschule in Betrieb zu setzen. Ob dies durch ein erneutes Feuer geschehen sollte, blieb zunächst ungeklärt. Hierzu gab der Tatverdächtige jetzt an, beabsichtigt zu haben, durch die manuelle Auslösung des Alarms einem Familienangehörigen einen Gefallen zu tun. Seinen Vetter wollte er auf diese Art vor einer geplanten Klassenarbeit bewahren. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurde der 18-Jährige entlassen.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim

Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21
Chrobok
Telefon: 02233/ 52-4211
Fax: 02233/ 52-4209

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: