Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Unfall unter Alkoholeinwirkung Kerpen

    Rhein-Erft-Kreis (ots) - Gegen einen Autofahrer (40) aus Kerpen ordneten Polizeibeamte am Dienstagabend (29.3.) die Entnahme einer Blutprobe an. Der 40- Jährige hatte in alkoholisiertem Zustand einen Verkehrsunfall verursacht; dabei entstand Sachschaden in Höhe von circa 5500 Euro.

    Um 21.40 Uhr hatte der 40-Jährige die Heerstraße in Richtung Kerpen- Türnich befahren. Dabei kam sein Fahrzeug auf geradem Streckenverlauf nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte dort mit einem ordnungsgemäß geparkten Pkw. Durch die Wucht des Aufpralls stieß der nicht angeschnallte Unfallverursacher mit dem Kopf gegen die Windschutzscheibe und verletzte sich; die Verletzung wurde ambulant in einem Krankenhaus behandelt. Dort wurde dem 40-Jährigen auf polizeiliche Anordnung hin auch eine Blutprobe entnommen, nachdem ein von ihm durchgeführter Atemalkoholtest ein Ergebnis von 1,78 Promille angezeigt hatte.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim

Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21
Chrobok
Telefon: 02233/ 52-4211
Fax: 02233/ 52-4209

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: