Polizei Düren

POL-DN: 0501257 Unter Alkoholeinwirkung gegen Laterne geprallt

Düren (ots) - Linnich - Zu einem Verkehrsunfall kam es am Montagnachmittag auf der Kreisstraße 14. Ein 40-jähriger Autofahrer stand dabei unter Alkoholeinwirkung und musste sich einer Blutprobenentnahme unterziehen. Der Mann aus Baesweiler war gegen 15.40 Uhr mit seinem Wagen von Brachelen nach Linnich unterwegs. Da er offenbar mit überhöhter Geschwindigkeit fuhr und in Folge des Genusses von alkoholischen Getränken eine verminderte Reaktionsfähigkeit hatte, erkannte er das Abbremsen ein vorausfahrenden Fahrzeuges zu spät. Um ein Auffahren zu vermeiden, bremste er das Auto ab und kam damit von der Fahrbahn. Am Fahrbahnrand stieß er frontal gegen eine Laterne. Die zur Unfallaufnahme eingesetzten Beamten stellten in der Atemluft des Unfallverursachers einen AAK-Wert von 1,17 mg/l fest. Sein Führerschein wurde sichergestellt. Da aus dem verunglückten Fahrzeug an der Unfallstelle auch Betriebsflüssigkeiten ausgelaufen waren, musste auf Veranlassung der Unteren Wasserbehörde das verunreinigte Erdreich abgetragen werden. ots-Originaltext: Polizei Düren Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8 Rückfragen bitte an: Polizei Düren Pressestelle Telefon: 02421-949345 Fax: 02421-949349 Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: