Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Mit Axt zugeschlagen Erftstadt-Liblar

    Rhein-Erft-Kreis (ots) - Im Rahmen einer Auseinandersetzung wegen Ruhestörung schlug in Erftstadt-Liblar ein 36-jähriger Mann mit einer Axt auf einen Hausmitbewohner (24) ein. Der 24-Jährige erlitt eine Armverletzung und musste zur Behandlung in ein Krankenhaus transportiert werden. Gegen den alkoholisierten Tatverdächtigen wurde die Entnahme einer Blutprobe angeordnet.

    Am frühen Donnerstagmorgen (20.1.) hatte sich der 24-Jährige zusammen mit einem gleichaltrigen Bekannten im Keller des auf der Bahnhofstraße gelegenen Vierfamilienhauses aufgehalten; dort führten sie offensichtlich Aufräumarbeiten durch. Dabei verursachten sie ruhestörenden Lärm, über den sich um 2.00 Uhr der 36-Jährige beschwerte und die Störer zur Rede stellte; der Mann bewohnt in dem Haus eine Parterrewohnung. Nachdem der 36-Jährige seine Wohnung wieder aufgesucht hatte, traten die beiden zuvor Angesprochenen mehrfach gegen seine Wohnungstür. Daraufhin öffnete der später Festgenommene und schlug dem Hausbewohner mit einer Axt kräftig auf einen Unterarm. Der Verletzte flüchtete auf die Straße und alarmierte von dort Rettungskräfte. Er wurde in ein Krankenhaus transportiert und dort nach ambulanter Behandlung entlassen.

    Nachdem der Tatverdächtige einen Atemalkoholtest mit einem Ergebnis von 1,04 Promille durchgeführt hatte, wurde gegen ihn die Entnahme einer Blutprobe angeordnet und ein Strafverfahren wegen des Verdachts der gefährlichen Körperverletzung eingeleitet.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim

Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21
Chrobok
Telefon: 02233/ 52-4211
Fax: 02233/ 52-4209



Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: