Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Motorrollerfahrer schwer verletzt Frechen

    Rhein-Erft-Kreis (ots) - In Frechen zog sich am Montagabend (20.12.) der Fahrer (16) eines Motorrollers bei einem Verkehrsunfall schwere Verletzungen zu. Mit einem Schädelbruch und multiplen Brustverletzungen wurde der Jugendliche zur ärztlichen Behandlung in die Universitätsklinik Köln transportiert.

    Um 18.10 Uhr hatte der 16-Jährige die Lindenstraße in Richtung Stadtmitte befahren. Nach Angaben eines Zeugen passierte der Zweiradfahrer die Einmündung zur Albert-Schweitzer-Straße mit nicht angepasster Geschwindigkeit und verlor wenig später die Kontrolle über das Zweirad. Dadurch prallte der Roller auf das Heck eines vorausfahrenden Autos und der Jugendliche stürzte auf die Fahrbahn. Offensichtlich hatte sich bei dem Sturz der getragene Helm vom Kopf gelöst. An dem Motorroller entstand Totalschaen; die Höhe des entstandenen Sachschadens beträgt ca. 5 000 Euro.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim

Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21
Chrobok
Telefon: 02233/ 52-4211
Fax: 02233/ 52-4209

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: