Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Bergheim Festnahmen nach Handtaschenraub

Rhein-Erft-Kreis (ots) - Unterwegs zu ihrer Wohnung auf der Niederaußemer Straße in Bergheim - Oberaußem verweilte gestern gegen 12.00 Uhr eine 78 - Jährige kurz bei einer Bekannten auf der Kommödchenstraße und wurde dabei von einem jungen Mann überrascht, der Richtung Niederaußemer Straße lief und ihr beim Vorbeilaufen die Tasche aus der Hand riss. Laut schreiend lief die Frau hinter dem Täter her und machte andere Personen auf ihn aufmerksam. Auf der Niederaußemer Straße stieg der Mann in einen mit zwei weiteren Personen besetzten PKW, der in Richtung Landstraße 91 flüchtete. Im Rahmen der Tatortbereichsfahndung konnte das Fahrzeug am Nachmittag in Köln aufgefunden und zwei Personen vorläufig festgenommen werden. Bei ihnen handelt es sich um zwei 22- bzw. 30-jährige Rumänen, die in ihrer verantwortlichen Vernehmung eine Tatbeteiligung einräumten. Die Ermittlungen nach dem Täter und der Handtasche dauern noch an. Die festgenommenen Personen werden heute dem Haftrichter vorgeführt, da eine Person bereits zur Abschiebung ausgeschrieben ist. ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374 Rückfragen bitte an: Polizeipressestelle Bergheim Dezernat VL2/ Medienkontakte VL22 Henkel Telefon: 02233/ 52-4200 Fax: 02233/ 52-4209 Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: