Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Überfall auf Postshop Hürth

    Rhein-Erft-Kreis (ots) - Bei einem Überfall auf einen Postshop erbeuteten am Montagmittag (11.10.) in Hürth-Alt-Hürth zwei bisher unbekannte Täter mehrere tausend Euro Bargeld. Eine Angestellte ließen sie gefesselt und geknebelt in den Geschäftsräumen zurück. Polizeiliche Fahndungsmaßnahmen nach den Flüchtigen verliefen ergebnislos.

    Um 14.15 Uhr wollte eine Angestellte (46) während der Mittagspause die Geschäftsräume über einen an der Weiherstraße gelegenen Seiteneingang verlassen; in den Räumlichkeiten ist ein Kiosk mit angeschlossener Postfiliale (shop in the shop) untergebracht. Vor der Türe wurde die 46-Jährige von den Tätern ergriffen und in das Geschäft zurück gedrängt. Sie bugsierten die Frau in einen Nebenraum, wo sie sie fesselten und knebelten. Anschließend erbeuteten die Männer aus dem Kassenbereich des Postshop mehrere tausend Euro Bargeld und flüchteten in unbekannte Richtung. Etwa zehn Minuten nach der Tat konnte die Geschädigte eine eintreffende Kollegin auf ihre Situation aufmerksam machen. Die Täter, von denen einer bewaffnet war, können bisher nicht beschrieben werden.

    In Zusammenhang mit der Aufklärung der Straftat fragt die Polizei, wer die Täter eventuell vor der Tat im Bereich der Weiherstraße und / oder bei ihrer Flucht beobachtet hat?

    Sachdienliche Hinweise erbittet das Kriminalkommissariat 21, Tel. 02233 / 52-0.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim

Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21
Chrobok
Telefon: 02233/ 52-4211
Fax: 02233/ 52-4209

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: