Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Verkehrsunfall mit 3.02 Promille Bergheim

    Rhein-Erft-Kreis (ots) - Gegen 17.10 Uhr befuhr der 34-jährige Radfahrer am Montagnachmittag (24.5) den Berliner Ring in Bergheim. Um nach links in den Adlerweg einbiegen zu können, ordnete er sich zur Fahrbahnmitte hin ein und hielt an, um dem Gegenverkehr Vorrang zu gewähren. Der sich hinter dem Zeugen ebenfalls auf dem Berliner Ring befindliche Radfahrer (35) wollte an dem haltenden Fahrradfahrer rechts vorbeifahren, berührte diesen jedoch am Lenker und verlor die Kontrolle über sein Fahrrad. Er stieß gegen den am Fahrbahnrand parkenden PKW, beschädigte dessen Aussenspiegel und verletzte sich an der Hand. Im Fahrradsitz auf dem Gepäckträger befand sich seine 3- jährige Tochter, die unverletzt blieb. Bei der Unfallaufahme nahmen die Polizeibeamten Alkoholgeruch in der Atemluft des 35-jährigen Vaters wahr. Ein durchgeführter Alkoholtest ergab einen Wert von 3,02 Promille. Eine Blutprobe wurde angeordnet, die Weiterfahrt untersagt.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim

Dezernat VL2 / Medienkontakte VL2
Müller
Telefon: 02233 / 52-4211
Fax: 02233 / 52-4209

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: