Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Polizei nimmt Exhibitionisten fest Kerpen

    Rhein-Erft-Kreis (ots) - In Kerpen nahmen Polizeibeamte am Donnerstagvormittag einen 35- jährigen Mann wegen des dringenden Tatverdachts fest, gegenüber einer Sportlerin (26) exhibitionistische Handlungen durchgeführt zu haben. In seiner Vernehmung bestritt der Festgenommene die Tat. Der Mann, der schon einschlägig polizeilich in Erscheinung getreten ist, wurde nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wegen fehlender Haftgründe entlassen.

    Um 9.55 Uhr hatte sich die 26-jährige Frau im Naturschutzgebiet Parrig aufgehalten, wo sie walkte. Dabei fiel ihr der Tatverdächtige auf, der in einem Waldstück stand und sexuelle Handlungen an sich vor nahm. Bereits vier Wochen zuvor hatte der selbe Mann die Geschädigte auf die gleiche Art und Weise belästigt; die 26-Jährige hatte seinerzeit bereits Strafanzeige erstattet. Allerdings war dem Täter damals die Flucht gelungen.

    Im Rahmen sofort durchgeführter polizeilicher Fahndungsmaßnahmen wurde der 35-Jährige gestern aufgrund seiner markanten Personenbeschreibung in unmittelbarer Tatortnähe erkannt und vorläufig festgenomen.

    In seiner Vernehmung bestreitet er die Tat und gibt an, lediglich uriniert zu haben. Zur Tatzeit war er in dem Waldgebiet mit einem schwarzen Mountainbike unterwegs. Da der 35-Jährige angibt, das Naturschutzgebiet täglich entlang der Erft zu befahren, kann nicht ausgeschlossen werden, dass er sich weiteren Frauen gegenüber in exhibitionistischer Weise zeigte.

    Eventuelle Geschädigte werden daher gebeten, sich mit dem Kriminalkommissariat 11, Tel. 02233 / 52-0, in Verbindung zu setzen.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim

Dezernat VL2 / Medienkontakte VL2
Müller
Telefon: 02233 / 52-4211
Fax: 02233 / 52-4209

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: