Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Kerpen-Brüggen Straßenraub

    Erftkreis (ots) - Auf offener Straße wurde am Dienstagnachmittag (15.07.03) ein 16- Jähriger Opfer eines Raubdeliktes in Höhe der Parkanlage Heerstraße / Brüggener Straße in Kerpen-Brüggen. Ein zunächst unbekannter Tatverdächtiger hatte sich dem jungen Mann gegen 16.45 Uhr auf einem alten Damenfahrrad genähert und unter Androhung massiver Schläge die Herausgabe eines Handys gefordert. Nach der Übergabe des Handys flüchtete der Tatverdächtige in Richtung Heerstraße. Zusammen mit seinem Vater, den er zwischenzeitlich zu Hause über den Sachverhalt informiert hatte, gelang es dem 16-Jährigen, den Täter kurz nach der Tatausführung auf der Raphaelstraße ausfindig zu machen. Der Tatverdächtige gab auf Aufforderung bereitwillig das Handy zurück. Durch die Polizei wurde der 16-jährige Täter wenig später vorläufig festgenommen. Er wurde nach verantwortlicher Vernehmung seiner Erziehungsberechtigten überstellt.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim

Dezernat VL2/ Medienkontakte VL25
Stübner
Telefon:02233/ 52-4222

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: