Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis

POL-EN: Schwelm - Schwelmer wurde mit Waffe bedroht und beraubt

Schwelm (ots) - Am 24.06.03, gegen 23.56 Uhr, beging ein 33-jähriger Schwelmer die Parkanlage zwischen Bahnhofstraße und Döinghauser Straße. Aus der Dunkelheit näherten sich ihm 2 Personen von vorne während ihm ein dritter von hinten eine Schusswaffe ins Genick drückte und ihn aufforderte, sich hinzulegen. Der Waffenträger zog ihm die Geldbörse aus der Hosentasche und entnahm Bargeld in Höhe von 130,-- Euro. Die Täter flüchteten zu Fuß in Richtung Döinghauser Straße/Altenheim. Die Täter wurden wie folgt beschrieben: alle 3 männlichen Täter waren etwa 180 cm groß und von normaler Statur, alle waren komplett in schwarz gekleidet und trugen Sturmhauben. Der Waffenträger, der als einziger sprach, hatte einen russischen Akzent und war von der Stimme her zwischen 20 und 35 Jahre alt. ots-Originaltext: Polizei Schwelm Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=12726 Rückfragen bitte an: Polizei Schwelm Pressestelle Manfred Michalko Telefon:02336-9166 1222 Fax: 02336-9166 1299 Email:pressestelle@kpb-schwelm.de Original-Content von: Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: