Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Erftstadt Fünf Verletzte nach Rotlichtmissachtung

    Erftkreis (ots) - Zwei Schwer- und drei Leichtverletzte sowie Sachschaden in Höhe von ca. 10 000 Euro sind die Bilanz eines Verkehrsunfalles, der sich am Mittwochnachmittag (07.05.03) gegen 16.45 Uhr auf der Bundesstraße 265 in Höhe der Autobahnanschlussstelle 1 / Erftstadt ereignete. Ein 83-jähriger Pkw-Fahrer, der die B 265 aus Richtung Lechenich kommend in Fahrtrichtung Köln befuhr, hatte im oben genannten Einmündungsbereich das für ihn geltende Rotlicht missachtet und seine Fahrt im Geradeausverkehr fortgesetzt. Noch in Höhe der Einmündung kollidierte sein Pkw mit dem Pkw einer 24-Jährigen, die die B 265 im Gegenverkehr befuhr und ihrerseits nach links auf die A 1 in Richtung Köln abbiegen wollte. Beim Zusammenstoß der Fahrzeuge wurden die beiden Unfallbeteiligten sowie ein Beifahrer (11) im Pkw des 83-Jährigen leicht verletzt; zwei Insassen (21, 24) im Fahrzeug der Frau mussten aufgrund ihrer Verletzungen in ein umliegendes Krankenhaus eingeliefert werden.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim

Dezernat VL2/ Medienkontakte VL25
Stübner
Telefon:02233/ 52-4222

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: