Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Bergheim-Glesch Auffahrunfall - Autofahrer schwer verletzt

    Erftkreis (ots) - Ein schwer- und ein leichtverletzter Autofahrer sowie ca. 10 000 Euro Sachschaden sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Montagnachmittag (7.4.) in Bergheim-Glesch ereignete.

    Um 17.40 Uhr hatten drei Autofahrer hintereinander die Grevenbroicher Straße in Richtung Bergheim befahren. Als das erste Fahrzeug (Fahrerin 47) im Straßenverlauf verkehrsbedingt bis zum Stillstand abgebremst wurde, bemerkte dies der Fahrer (m/34) des dritten Autos zu spät. Er fuhr auf den Pkw einer vor ihm fahrenden 31-jährigen Frau auf, der wiederum auf das haltende Auto der 47-Jährigen geschoben wurde.

    Durch die Wucht des Aufpralls erlitt die 31-jährige leichte Verletzungen, die ambulant in einem Krankenhaus behandelt wurden. Der Unfallverursacher wurde schwer verletzt; er befindet sich in stationärer krankenhausärztlicher Behandlung.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim

Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21
Chrobok
Telefon:02233/ 52-4211

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: