Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Erftkreis Glättebedingte Verkehrsunfälle

    Erftkreis (ots) - Im Erftkreis ereigneten sich seit Donnerstagvormittag (30.1.), 10 Uhr, bis Freitagmorgen (31.1.), 7.00 Uhr,

    26 glättebedingte Verkehrsunfälle. Dabei handelte es sich ausschließlich um Bagatellunfälle mit einem entstandenen Gesamtsachschaden von ca. 70 000 Euro. Bei zwei dieser Unfälle wurden insgesamt zwei Fahrzeuginsassen leicht verletzt.

Mit einsetzendem Berufsverkehr registrierte die Polizei am Freitag, in der Zeit von 7.00 bis 10.00 Uhr, weitere

    13 glättebedingte Verkehrsunfälle. Hierbei wurde bei einem Unfall in Frechen ein Autofahrer leicht verletzt. Der entstandene Gesamtsachschaden beträgt ca. 28 500 Euro.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim

Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21
Chrobok
Telefon:02233/ 52-4211

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: