Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Bergheim-Quadrath Polizei sucht Unfallflüchtigen

    Erftkreis (ots) - Die Ermittler des Verkehrskommissariats Bergheim fahnden derzeit nach einem bisher unbekannten Autofahrer, der in der Nacht zum 28.10. oder am frühen Morgen des 28.10.2002 Sachschaden in Höhe von ca. 3 000 Euro verursachte. Am Unfallort vorgefundene Spuren lassen auf folgenden Unfallhergang schließen:

  Der Fahrer / die Fahrerin befuhr die Kreisstraße 33 in Richtung der Kreisstraße 22. Am Ausgang einer Rechtskurve kam das Fahrzeug zunächst nach links von der Fahrbahn ab und prallte im weiteren Unfallverlauf gegen die Umzäunung des Klärwerks "Mittlere Erft". Durch die Aufprallwucht wurden einbetonierte Zaunpfosten aus dem Boden gerissen und die Zaunanlage auf einer Länge von 12 Metern beschädigt.

  Über Fahrzeugteile, die am Unfallort zurück blieben, konnte zwischenzeitlich der Fahrzeugtyp ermittelt werden. Demnach handelt es sich bei dem unfallflüchtigen Pkw um einen VW-Jetta oder VW-Golf, Typ 19 E, Baujahr 6 / 91. Das Auto dürfte im Frontbereich und auf der Beifahrerseite schwer beschädigt sein.

  In diesem Zusammenhang fragt die Polizei:

  Wer kennt den Standort eines entsprechend beschädigten VW´s? Wo wurde ein derart beschädigtes Auto zur Reparatur abgegeben?

  Hinweise erbittet das Verkehrskommissariat Bergheim, Tel. 02271 / 81- 0.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim

Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21
Chrobok
Telefon:02233/ 52-4211

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: