Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Frechen Raubstraftat

        Erftkreis (ots) - Bei einem Überfall auf einen Getränkemarkt in
Frechen erbeutete ein  bisher Unbekannter am Donnerstagabend (4.4.)
mehrere einhundert  Euro. Polizeiliche Fahndungsmaßnahmen nach dem
Täter verliefen  ergebnislos. Um 19.27 Uhr hatte der Mann die an der
Dr.-Tusch-Straße gelegenen  Geschäftsräume betreten. Er bat die zu
diesem Zeitpunkt allein  anwesende Kassiererin (34) ihm einen
Geldschein zu wechseln. Während  die 34-Jährige die Kasse öffnete,
zog der Unmaskierte eine  Faustfeuerwaffe. Damit bedrohte er die
Angestellte und forderte die  Herausgabe des Kasseninhalts. Nach der
Tat flüchtete der Räuber in Richtung der dortigen  Tiefgarage und
entkam unerkannt. Täterbeschreibung:

  Männlich, ca. 20 bis 25 Jahre alt, etwa 170 cm groß und
sonnengebräunt, kurze, dunkle Haare, bekleidet mit dunkelblauer
Jeanshose,  beigefarbenem Oberteil und dunkelblauer Baseballkappe
aus Jeansstoff.

  Für Hinweise, die zur Ergreifung des Täters führen, hat die  
geschädigte Firma eine Belohnung in Höhe von 250 Euro ausgesetzt.

  Sachdienliche Hinweise erbittet das Kriminalkommissariat 21, Tel.  
02233 / 52-0.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim



Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim

Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21
Chrobok
Telefon:02233/ 52-4211

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: