Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Erftkreis Wohnungseinbr├╝che

    Erftkreis (ots) - Vierunddrei├čig vollendete und drei versuchte Einbr├╝che in Wohnungen wurden bei der Erftkreispolizei in der Zeit von Donnerstag, 07.03.02 ┬ľ 23.58 Uhr bis Montag, 11.03.02 ┬ľ 00.32 Uhr angezeigt. Die Tatorte liegen in Bedburg (3), Bergheim (10), Elsdorf (5), Pulheim (3), Erftstadt (5), Kerpen (4), Frechen (3), H├╝rth (1), Br├╝hl (1) und Wesseling (2). Je einen Einbruchsversuch, der an ausreichend vorhandenen Sicherungsma├čnahmen scheiterte, gab es in Pulheim, Frechen und Wesseling. Bei den vollendeten Einbr├╝chen entwendeten die T├Ąter jeweils kleinere Bargeldbetr├Ąge und pers├Ânliche Schmuckgegenst├Ąnde. Kostenlose Tipps zum Schutz vor Wohnungseinbr├╝chen gibt es entweder direkt beim Kommissariat Vorbeugung in Wesseling unter Ruf: 02233 ┬ľ 52 ┬ľ 0 oder in der nachgenannten Gruppenberatung am Dienstag, 12.03.2002, in der Zeit von 19 bis 21 Uhr in Brauweiler, Pater ┬ľ Kolbe ┬ľ Haus in der Kaiser ┬ľ Otto ┬ľ Stra├če   Anregungen, Beobachtungen und Hinweise zum Thema " Wohnungseinbruch   " k├Ânnen ├╝ber die Hotline der Kreispolizeibeh├Ârde Bergheim rund um   die Uhr unter Ruf: 02233 ┬ľ 52 ┬ľ 3456 mitgeteilt werden. Zus├Ątzlich h├Ąlt die Kreispolizeibeh├Ârde Bergheim unter www.kpb- bergheim.de Informationen unter der ├ťberschrift " Gemeinsam gegen   Wohnungseinbruch " bereit.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim



R├╝ckfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim

Dezernat VL2/ Medienkontakte VL22
Henkel
Telefon:02233/ 52-4200

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: