Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Handtaschenraub in Kerpen-Horrem

    Erftkreis (ots) - Handtaschenraub in Kerpen-Horrem

    In der Nacht von Freitag auf Samstag, nahm die 41-jährige Geschädigte den Zug um 00:40 Uhr von Köln nach Horrem. Als sie das Bahnhofsgelände verlassen hatte, näherte sich an der Einmündung Königsdorfer Str./Waldweg eine männliche Person. Dieser sprach mit südländischen Akzent und forderte die Geschädigte auf, ihm ihre Handtasche zu überlassen. Dabei riss der Täter wiederholt an der Handtasche, die die Frau über der Schulter trug. Trotz massiver Gegenwehr, gelang es dem Täter der Frau die Tasche samt Inhalt zu entreissen. Anschließend flüchtete der Täter mit einer weiteren weiblichen Person, die jedoch bei der Tatausführung unbeteiligt dabei stand.     Die Polizei sucht beide Personen, die wie folgte beschrieben werden: männlich, ca. 175 cm groß, südländisches Aussehen, schulterlange, schwarze, gelockte Haare. Bei der Tatausführung trug der Haupttäter eine grüne Bomberjacke, sowie eine schwarze Jeans. Die Frau wird wie folgt beschrieben:     ca. 170 cm groß, südl. Aussehen, schulterlange, schwarze, glatte Haare, bekleidet mit einem schwarzen Sakko.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim
Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21, Leitstelle
Telefon: Tel: 02233/ 52-3400

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: