Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Ampel gerammt

      Erftkreis (ots) - Schwer verletzt wurde ein 35-jähriger
Mann bei einem Verkehrsunfall am Sa., 11.08.2001, gegen 20:05
Uhr in Wesseling. Er kam von der Autobahn 555 aus Richtung Bonn.
In der Ausfahrt Wesseling Süd wollte er vermutlich nach links in
die Siebengebirgsstr. einbiegen. Er kam jedoch mit seinem Wagen
nach rechts von der Fahrbahn ab und rammte einen Ampelmast.
Hierbei wurde er derart verletzt, dass er sein Bewusstsein
verlor. Unfallzeugen und Passanten zogen den Mann aus dem Wagen
und legten ihn auf den Grünstreifen, bis er vom Rettungswagen
ins Krankenhaus gefahren wurde.
    Die Unfallursache ist derzeit noch unklar. Alkoholeinfluss
ist jedoch nicht auszuschließen.
    Am Wagen des 35-Jährigen entstand Totalschaden. Die
Ampelanlage ist zwar durch den Zusammenstoß nicht ausgefallen -
der Ampelmast mußte jedoch durch die Feuerwehr wieder gerade
gestellt werden.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim
Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21, Leitstelle
Telefon: Tel: 02233/ 52-3400

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: