Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Schulwegunfall (soeben berichtigte Meldung!) - Pulheim

Rhein-Erft-Kreis (ots) - Bei dem Verkehrsunfall wurden ein Kind und ein 22-Jähriger schwer sowie ein 19-Jähriger leicht verletzt.

Am Dienstmorgen (2. Juli, 07:35 Uhr) ereignete sich der Unfall auf der Kreisstraße 25 (Bernhardstraße) in Höhe der Liethenstraße. Zwei Radfahrer (11 und 12 Jahre) fuhren nach ersten Ermittlungen an einer Querungshilfe von der Liethenstraße über die Kreisstraße 25. Der Kradfahrer und sein Sozius (22,19) fuhren auf der Kreisstraße 25 in Richtung Königsdorf. Nachdem der erste Radfahrer (12) auf der anderen Straßenseite der Kreisstraße war, stieß der zweite (11 Jahre) mit dem Krad zusammen. Nach Auskunft der Rettungskräfte vor Ort bestand bei den Schwerverletzten Lebensgefahr. Sie wurden in Kliniken gebracht.

Die Erziehungsberechtigten der Kinder und Angehörige des Kradfahrers wurden verständigt beziehungsweise waren bereits an der Unfallstelle.

Die Staatsanwaltschaft Köln ordnete zur Klärung des Gesamtsachverhaltes die Hinzuziehung eines Sachverständigen an. Der Verkehr auf der Bernhardstraße wurde zur Unfallaufnahme von der Polizei gesperrt.

Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Polizei
Leitungsstab/Sachgebiet 2
Polizeipressestelle
Telefon:    02233- 52 -  3305
Fax:        02233- 52 - 3309
Mail:       pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de

 
Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: