Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Bergheim Verkehrsunfall mit Flucht und Trunkenheit

      Erftkreis (ots) - Am Samstag, dem 10.02.2001 gegen 23.30h,
verunfallte ein PKW auf dem Märchenring. In Höhe der
Fahrbahnverschwenkung vor dem dortigen Kreisverkehr kam der PKW
nach rechts von der Fahrbahn ab und stieß gegen einen Baum Beim
Zusammenstoß verlor der PKW einen Teil der vorderen Stoßstange
samt dem vorderen Kennzeichenschild. Der PKW-Fahrer setzte seine
Fahrt nach dem Unfall fort, ohne sich um den entstandenen
Schaden zu kümmern. Die durch aufmerksame Anwohner alarmierte
Polizei konnte im Nahbereich der Unfallstelle den flüchtigen PKW
samt Insassen anhalten und kontrollieren. Der
zweiundzwanzigjährige Fahrer und sein achtzehnjähriger Beifahrer
beschuldigten sich gegenseitig, zur Unfallzeit den PKW geführt
zu haben, nachdem das Leugnen des Unfalls durch die aufgefundene
Stoßstange samt Kennzeichen keinen Erfolg zeigte. Da sich beide
Insassen nicht einigen konnten, wer zur Unfallzeit den PKW
führte und beide Personen stark alkoholisiert waren, wurde ihnen
eine Blutprobe entnommen. Der Führerschein des Fahrers wurde
beschlagnahmt. Bei dem Verkehrsunfall entstand ein Gesamtschaden
von ca. 1000.-DM.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim
Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21, Leitstelle
Telefon: Tel: 02233/ 52-3400

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: