Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Hürth Armbanduhren bei Wohnungseinbruch entwendet

      Erftkreis (ots) - Fünf hochwertige Herrenarmbanduhren sowie
eine Damenarmbanduhr entwendeten bisher unbekannte Täter bei
einem Wohnungseinbruch am 22.1.2001 in Hürth.
    Vermutlich gegen 19.30 Uhr hebelten die Einbrecher eine
Terrassentür der Wohnung auf und stiegen ein; die Räumlichkeiten
befinden sich im Erdgeschossbereich eines Mehrfamilienhauses in
der Straße Heinrich-Vomhof-Weg.
    Die Täter durchsuchten sämtliche Zimmer und erbeuteten
folgende Gegenstände:

Herrenarmbanduhren:

Rolex Oyster Perpetual Submarina Bicolor Edelstahl Gold Wert:    9 800 DM

Audemars PiquetRoyal Oak Dual Wert: 16 680 DM

TAG Heuer Chronograph Automatic Lilites Edition McLaren Wert:    4 637 DM

TAG Heuer Serie 6 000 Wert:    3 700 DM

Movado Esperanza Bi Color Edelstahl Gold
schwarzes Zifferblatt
Wert:      1 650 DM

Damenarmbanduhr:

Guess, Gelbgold, weißes Zifferblatt
Wert:        950 DM

    Von einer Zeugin, die die Flucht der Täter beobachtete, liegt der Hinweis vor, dass als Fluchtmittel ein dunkler Pkw des Herstellers DaimlerChrysler, Typ Mercedes Benz E oder C-Klasse, mit dem abgelesenen Teilkennzeichen HH-FF..., benutzt wurde.

Die Polizei fragt:

    Wer hat ein entsprechendes Fahrzeug vor oder nach der Tat im Bereich Hürth bebobachtet?

Wer kann sonstige sachdienliche Hinweise geben?

    Hinweise erbittet das Kriminalkommissariat Hürth, Tel. 02233 / 52-0.

Allgemeiner Hinweis:     Zur Bekämpfung des Tageswohnungseinbruchs und der Aufklärung von Einbruchstaten verteilen die Ermittler der jeweiligen Kriminalkommissariate ab sofort im unmittelbaren Umfeld des Tatortes Handzettel, auf denen um Unterstützung der polizeilichen Arbeit durch die Mitteilung von eventuellen Beobachtungen gebeten wird.

Hinweis auf Foto:     Ein Vergleichsfoto eines der zuvor beschriebenen Beutestücke ist unter www.polizei-bergheim.de, auf der dortigen Fahndungsseite, eingestellt.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim
Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21, Herr Chrobok
Telefon: 02233/ 52-4211

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: