Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Erftstadt Raubversuch beim Waldspaziergang

      Erftkreis (ots) - Die Polizei sucht einen ca. 20-Jährigen,
ca. 180 cm großen Mann von kräftiger Statur mit blonden kurzen
Haaren. Der Mann war am Samstag, 04.11.2000, gegen 13.00 Uhr mit
einer blauen Jeans und einem rot gemusterten Anorak bekleidet
und trug Wildlederhandschuhe. Auf einem entlang der Luxemburger
Straße verlaufenden Reitweg im Erholungsgebiet « Ville » sprang
der Täter von seinem Fahrrad und riss einen 68-jährigen
Fußgänger zu Boden. Hier schlug er auf den Fußgänger ein und
forderte ihn auf, Geld heraus zu geben. Der Spaziergänger wehrte
sich. Als er dem Täter in die linke Hand gebissen hatte, ließ
der von ihm ab und fuhr in Richtung Brühl davon.
    Hinweise erbittet das Kriminalkommissariat Kerpen unter Ruf:
02237 – 97302-0.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim
Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21, Herr Henkel
Telefon: 02233/ 52-4200

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: