Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Frechen Verkehrsunfall mit tödlich verletztem Fußgänger

      Erftkreis (ots) - Am 22.09.2000 befuhr ein achtzehnjähriger
PKW-Fahrer mit seinem Fahrzeug die
    L 277 aus Richtung Frechen Habbelrath kommend in Richtung.
Frechen-Stadtmitte.
    Nach Angaben des PKW-Führers befand sich an der
unbeleuchteten Unfallstelle plötzlich ein schwarzgekleideter
Fußgänger auf seinem Fahrstreifen. Er konnte mit seinem PKW
weder bremsen noch ausweichen und erfasste den Fußgänger mit der
PKW-Front. Durch die Verletzungen beim Aufprall verstarb der
Fussgänger noch an der Unfallstelle.
    Der PKW-Führer erlitt einen Schock und wurde im Krankenhaus
Frechen behandelt.
    Zunächst konnte der Unfalltote nicht identifiziert werden.
Durch Ermittlungen im Bereich Frechen konnte er am Folgetag
identifiziert werden. Bei ihm handelt es sich um einen
einundvierzigjährigen Frechener.
    Zur Unfallstelle wurde ein Sachverständiger hinzugezogen,
die Staatsanwaltschaft wurde informiert.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim
Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21, Leitstelle
Telefon: Tel: 02233/ 52-3400

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: