Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Reklametafel unter den Augen der Polizei beschädigt - Frechen

Frechen (ots) - Zwei 25 und 31 Jahre alte Männer beschädigten am frühen Mittwochmorgen (03. Juni) auf der Breite Straße vor den Augen einer Streifenwagenbesatzung ein Reklameschild eines Kiosk. Der 25-Jährige gab zunächst falsche Personalien an.

Vorausgegangen war ein verbaler Streit der beiden Männer mit einer Frau auf der Breite Straße, zu der die Polizei gerufen wurde. Auf der Anfahrt beobachteten die Polizisten gegen 00.25 Uhr, wie die beiden mit den Fäusten gegen ein Reklameschild schlugen und Teile des Schildes abbrachen.

Bei der Überprüfung gab der 25-Jährige zunächst falsche Personalien an. Beide Tatverdächtige standen unter Alkoholeinfluss. Ein Alkoholtest ergab bei dem 25-Jährigen 1,8 Promille und bei dem 31-Jährigen 2,1 Promille.

Der 25-Jährige wurde zur Identitätsfeststellung mit zur Polizeiwache genommen und nach Feststellung seiner Personalien wieder entlassen.

Rückfragen bitte an:
Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon: 02233- 52 -  3305
Fax: 02233- 52 -  3309                                              
Mail: pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de
 

Außerhalb der Geschäftszeiten:
Telefon: 02233-  52 -  0
Fax:      02233- 52 - 3409 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: