Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Einladung zur Pressekonferenz der Polizei Köln zu den Demonstrationen am Wochenende 08. - 10. Mai 2009 - Hinweis auf Bürgertelefon - Rhein-Erft-Kreis/Bergheim

Köln / Bergheim (ots) - Zum aktuellen Stand der polizeilichen Einsatzvorbereitungen anlässlich der angemeldeten Demonstrationen und Versammlungen am kommenden Wochenende (08.-10.Mai 2009) möchte Polizeipräsident Klaus Steffenhagen die Medien informieren.

Interessierte Medienvertreterinnen und -vertreter sind zu diesem Termin am

Mittwoch, den 06. Mai 2009, um 15.30 Uhr im Polizeipräsidium Köln, Forum 3, Walter-Pauli-Ring 2-4,

herzlich eingeladen.

Bürgertelefon eingerichtet - Bergheim

Am 10. Mai findet im Rahmen des von "pro Köln e.V." angemeldeten so genannten Anti-Islamisierungskongresses, der vom 8. bis 10.Mai in Köln und im Kölner Umland stattfindet, eine Versammlung von "pro NRW e.V." auf dem Hubert-Reinfeld-Platz in Bergheim statt. Eine Gegenveranstaltung ist für den 10. Mai am Aachener Tor geplant.

Im Vorfeld der anstehenden Demonstrationen hat die Polizei ab Mittwoch, dem 06. Mai 2009, ein Bürgertelefon eingerichtet. Unter der Telefonnummer 0221/229-7777 haben Bürgerinnen und Bürger die Möglichkeit, sich über notwendig werdende Sperr- und Umleitungsmaßnahmen der Polizei zu informieren.

Darüber hinaus werden auch im Internet unter www.polizei-nrw.de/rhein-erft-kreis weitere Informationen abrufbar sein.

Rückfragen bitte an:
Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon: 02233- 52 -  3305
Fax: 02233- 52 -  3309                                              
Mail: pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de
 

Außerhalb der Geschäftszeiten:
Telefon: 02233-  52 -  0
Fax:      02233- 52 - 3409 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: