Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Flüchtender PKW-Fahrer nimmt betrunkenem Radfahrer die Vorfahrt

Erftstadt (ots) - Der 63-Jährige Radfahrer aus Erftstadt befuhr den Radweg der Gustav-Heinemann-Straße aus Richtung Kreisstraße 44 kommend in Richtung Einkaufszentrum. Als er die Ausfahrt des Baumarktes passieren wollte, fuhr ein PKW von dem Parkplatz des Baumarktes auf die Gustav-Heinemann-Straße. Um einen Zusammenstoß zu verhindern, machte der Radfahrer einen Schlenker und kam zu Fall. Der PKW fuhr in Richtung Kreisstraße 44 weg, ohne sich um den leicht verletzten Radfahrer zu kümmern. Der Radfahrers wurde im Krankenhaus nach ambulanter Behandlung entlassen. Da die Atemluft des Radfahrers nach Alkohol roch, wurde ein Alkoholtest durchgeführt. Dieser ergab 2,28 Promille. Dem Radfahrer wurde eine Blutprobe entnommen und eine Anzeige zu dem Verkehrsunfall gefertigt. Zeugen, die Hinweise zu dem Unfall machen können, werden gebeten, sich mit dem Verkehrskommissariat unter Telefon 02233-520 in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:
Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon: 02233- 52 -  3305
Fax: 02233- 52 -  3309                                              
Mail: pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de
 

Außerhalb der Geschäftszeiten:
Telefon: 02233-  52 -  0
Fax:      02233- 52 - 3409 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: