Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Lagerhalle aufgebrochen

Wesseling (ots) - Unbekannte verschafften sich in der Nacht zum Mittwoch (01. April) Zugang zu Lagerhallen auf einem Grundstück am Domhüllenweg. Sie entwendeten Arbeitsmaschinen und elektrische Geräte sowie Benzintanks.

Am Mittwoch, 08.00 Uhr, stellte der 46-jährige Mieter einer Lagerhalle auf dem Grundstück einen Einbruch fest. Ein Vorhängeschloss, das das Rolltor zu seiner Lagerhalle sichert, lag beschädigt am Boden. Aus Schränken in seiner Lagerhalle fehlten Handbohrmaschinen, ein Elektroheizer, eine Teppichmaschine sowie Kabeltrommeln. Bei einer Nachsuche in der näheren Umgebung fand er im Feld Schubkarre und Sackkarre aus seiner Lagerhalle. Der Mann vermutet, dass die Täter diese zum Abtransport ihrer Beute verwendeten. Ein Teil des Geländes um die Lagerhalle wird zum Lagern von Booten genutzt. Aus einem Boot stahlen die Täter ein Echolot, ein Funkgerät, eine Persenning (Bootsabdeckung), ein Radio sowie Benzintanks im Gesamtwert von mehreren tausend Euro. Am Boot verursachten die Unbekannten einen hohen Sachschaden.

Zeugen, die Hinweise zu den Tätern und dem Verbleib der Beute geben können, werden gebeten, sich mit dem Regionalkommissariat Brühl unter Telefonnummer 02233/520 in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:
Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon: 02233- 52 -  3305
Fax: 02233- 52 -  3309                                              
Mail: pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de
 

Außerhalb der Geschäftszeiten:
Telefon: 02233-  52 -  0
Fax:      02233- 52 - 3409 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: