Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 080524 - 0624 Ostend: Zwei Graffiti-Sprayer auf frischer Tat festgenommen

    Frankfurt (ots) - Dank der Aufmerksamkeit eines Zeugen gelang es Beamten des 5. Reviers am Freitagabend kurz nach 19.00 Uhr zwei 15-jährige Jugendliche festzunehmen, die beschuldigt werden, u.a. die Wände der U-Bahnstation Parlamentsplatz beschmiert zu haben. Als die beiden Beschuldigten bemerkten, dass sie von dem Zeugen beobachtet wurden, flüchteten sie. Der Zeuge alarmierte daraufhin per Notruf sofort die Polizei und teilte dabei die Fluchtrichtung sowie die Personenbeschreibung der Flüchtigen mit. Kurz darauf gelang es einer Funkstreifenbesatzung des 5. Reviers die beiden mutmaßlichen Täter in Höhe der Brüder-Grimm-Straße/Ecke Freiligrathstraße festzunehmen. Bei den beiden 15-Jährigen sowie in denen von ihnen mitgeführten Rucksäcken wurden diverse "Tatwerkzeuge" wie Eddingstifte, Farbsprühdosen sowie Schablonen und Sprühvorlagen aufgefunden und sichergestellt. Bei einer Gegenüberstellung erkannte der Zeuge die beiden Jugendlich eindeutig wieder. Bei einer späteren Inaugenscheinnahme wurden in der B- und C-Ebene sowie an den Aufgängen der U-Bahnstation Parlamentsplatz mehrere frische Graffitis festgestellt. Ferner wurden an zwei Stromverteilerkästen in der Luxemburger Allee/Ecke Rhönstraße ebenfalls frische Graffitis entdeckt. Die dazu passenden Sprühvorlagen wurden bei einem der Jugendlichen in dessen Rucksack aufgefunden. Mit dem Einverständnis der Erziehungsberechtigten wurden nach einer Anordnung der Staatsanwaltschaft auch die Wohnungen der Tatverdächtigen durchsucht. Dabei wurden weitere Gegenstände wie diverse Schablonen, Sprühvorlagen und Skizzenentwürfe für verschiedene sog. Tags aufgefunden und sichergestellt. Es ist nicht ausgeschlossen, dass die beiden 15-Jährigen für weitere Taten verantwortlich sind. Wie hoch der bislang entstandene Sachschaden ist, kann noch nicht gesagt werden. Die Ermittlungen dauern an. (Karlheinz Wagner/ 069/755-82115)

              Rufbereitschaft hat Herr Wagner, Telefon 0173-6597905


ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Außerhalb der Arbeitszeit: 0173-6597905
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: