Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Verkehrsunfall mit Fußgängerin

Kerpen (ots) - Eine 88-jährige Frau kam am Mittwochnachmittag (25. März) auf einem Fußgängerüberweg zu Fall. Ein Auto war gegen die mitgeführte Gehhilfe der Frau gestoßen. Die Frau verletzte sich.

Die 88-Jährige überquerte mit ihrem Rolllator einen Fußgängerüberweg auf der Stiftsstraße. Eine 50-Jährige, die mit ihrem Fahrzeug die Stiftsstraße in Richtung Kölner Straße befuhr, bremste, konnte einen Zusammenstoß nicht verhindern. Ihr Auto berührte den Rolllator. Die Fußgängerin kam zu Fall und verletzte sich. Sie wurde in ein Krankenhaus eingeliefert, wo sie stationär verblieb.

Rückfragen bitte an:
Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon: 02233- 52 -  3305
Fax: 02233- 52 -  3309                                              
Mail: pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de
 

Außerhalb der Geschäftszeiten:
Telefon: 02233-  52 -  0
Fax:      02233- 52 - 3409 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: