Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Drei Verletzte in Stommeln

Pulheim (ots) - An der Kreuzung Venloer Straße / Landstraße 93 (Ortseingang Stommeln) stießen am Sonntagnachmittag zwei Fahrzeuge frontal zusammen. Eine Person wurde schwer und zwei weitere leicht verletzt.

Um 16.40 Uhr ereignete sich am Sonntag (08. Februar) der Verkehrsunfall. Ein 25-jähriger Kerpener fuhr auf der L 93 aus Richtung Sinnersdorf und wollte nach links in Richtung Pulheim abbiegen. Eine ebenfalls 25-jährige Pulheimerin kam mit Ihrem Fahrzeug aus Richtung Bergheim-Fliesteden und wollte geradeaus Richtung Sinnersdorf fahren. Sie stieß im Kreuzungsbereich mit dem Linksabbieger zusammen. Beide Fahrzeug drehten sich und blieben schwer beschädigt liegen. Die 25-Jährige und ihr 25-jähriger Beifahrer wurden leicht verletzt. Der 33-jährige Beifahrer des Linksabbiegers wurde zur stationären Behandlung/Beobachtung ins Krankenhaus eingeliefert. Die Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden (Sachschaden mindestens 25.000 €). Die Kreuzung wurde zur Unfallaufnahme von der Polizei gesperrt. Anhand der Unfallspuren kam es auf der Fahrspur der 25-Jährigen zum Zusammenstoß zwischen den beiden PKW. Die Ermittlungen dauern an.

Rückfragen bitte an:
Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon: 02233- 52 -  3305
Fax: 02233- 52 -  3309                                              
Mail: pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de
 

Außerhalb der Geschäftszeiten:
Telefon: 02233-  52 -  0
Fax:      02233- 52 - 3409 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: