Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Zu schnell in die Kurve

Pulheim-Sinthern (ots) - 18-jähriger Autofahrer musste am Donnerstag (20. November) zur Blutprobe. Der Mann fuhr mit dem PKW in der Ortslage Sinthern auf der Brauweiler Straße in Richtung Geyen. In einer scharfen Linkskurve verlor er die Gewalt über das Fahrzeug. Das Auto kam von der Fahrbahn ab und beschädigte einen Baum und ein Verkehrsschild. Weil der Verdacht bestand, dass der Mann unter Drogeneinfluss stand, wurde eine Blutprobe entnommen. Der Führerschein wurde sichergestellt. Den 20-Jährigen erwartet ein Strafverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs. Der Sachschaden wird auf über 5.000 Euro geschätzt.

Rückfragen bitte an:
Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon: 02233- 52 -  3305
Fax: 02233- 52 -  3309                                              
Mail: dez3.bm@polizei.nrw.de
 

Außerhalb der Geschäftszeiten:
Telefon: 02233-  52 -  0
Fax:      02233- 52 - 3409 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: