Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Arbeiter tödlich verletzt - Bergheim-Niederaußem

Bergheim-Niederaußem (ots) - Bei Arbeiten im RWE-Kraftwerk in Bergheim-Niederaußem ist am Montagabend (29. September) ein 56-jähriger Arbeiter tödlich verunglückt. Der Mann stürzte mehr als 40 Meter durch ein Rohr in die Tiefe.

Gegen 21.00 Uhr war der Arbeiter auf einer Plattform in gut 50 Metern Höhe aus noch bisher ungeklärten Gründen in ein senkrecht verlaufendes Metallrohr gefallen und über 40 Meter in die Tiefe gestürzt. Die Höhenrettung der Berufsfeuerwehr Köln konnte den 56-Jährigen nur tot bergen.

Das Amt für Arbeitsschutz und die Kriminalpolizei haben die Ermittlungen zur Unglücksursache aufgenommen.

Rückfragen bitte an:
Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon: 02233- 52 -  3305
Fax: 02233- 52 -  3309                                              
Mail: dez3.bm@polizei.nrw.de
 

Außerhalb der Geschäftszeiten:
Telefon: 02233-  52 -  0
Fax:      02233- 52 - 3409 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: