Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Handtasche geraubt - Bergheim

Bergheim (ots) - Unbekannte stießen am frühen Donnerstagmorgen (26. Juni) eine 39-jährigen Frau zu Boden und rissen ihr die Handtasche von der Schulter. Die Täter entkamen unerkannt.

Die 39-Jährige war gegen 00.30 Uhr zu Fuß auf der Südweststraße aus Richtung Fußgängerzone in Richtung Zeppelinstraße unterwegs. In Höhe der Bahnunterführung stießen die Täter sie um. Noch bevor die Frau wieder aufstehen konnte, rissen sie ihr die Handtasche von der Schulter und flüchteten zu Fuß in Richtung Fußgängerzone.

Ein Zeuge beobachtete drei Jugendliche in der Nähe des Tatortes, die kurz nach der Tat in Richtung Krankenhaus liefen. Eine der Personen war circa 17, die beiden anderen 14 Jahre alt. Einer der Jugendlichen hatte kurze, dunkle Haare, die beiden anderen kurze, blonde Haare.

Die Frau verletzte sich durch den Sturz leicht. Die Täter erbeuteten eine schwarze Handtasche mit Geldbörse, persönlichen Papieren und ein Mobiltelefon der Marke Siemens.

Zeugen, die den Überfall beobachtet haben oder Hinweise auf die Täter geben können, werden gebeten, sich mit dem Regionalkommissariat Bergheim in Verbindung zu setzen, Telefon: 02233-520.

Rückfragen bitte an:
Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon: 02233- 52 -  3305
Fax: 02233- 52 -  3309                                              
Mail: dez3.bm@polizei.nrw.de
 

Außerhalb der Geschäftszeiten:
Telefon: 02233-  52 -  0
Fax:      02233- 52 - 3409 
Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: