Polizeidirektion Hannover

POL-H: 34-Jähriger nach versuchten Einbruch in Autohaus festgenommen Stöckener Straße / Stöcken

Hannover (ots) - Heute Morgen ist gegen 04:30 Uhr ein 34 Jahre alter Mann nach einem versuchten Einbruch in ein Autohaus an der Stöckener Straße von der Polizei festgenommen worden. Ein Zeuge hörte zunächst Scheibenklirren und beobachtete anschließend aus seiner Wohnung, wie der 34-Jährige sich von der Ausstellfläche des Autohauses entfernte. Den gleich darauf alarmierten Polizeibeamten aus dem angrenzenden Polizeikommissariat Stöcken gelang es, den 34-Jährigen noch in unmittelbarer Nähe festzunehmen. Er hatte bereits versucht, eine bei der Tat getragene Jacke und Handschuhe unter einem geparkten Wagen zu verstecken. Der 34-Jährige wurde nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen entlassen. Der bereits polizeilich bekannte Betäubungsmittelkonsument muss sich jetzt erneut wegen eines versuchten Einbruchdiebstahls verantworten. /bu, st ots Originaltext: Polizeidirektion Hannover Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=66841 Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Hannover Öffentlichkeitsarbeit Thomas Buchheit Telefon: +49 (0)511 / 109-1041 Fax: +49 (0)511 / 109-1040 E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/ Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: