Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Wollten zwei Männer in Häuser einbrechen? - Brühl-Schwadorf

Bühl-Schwadorf (ots) - Ein aufmerksamer Zeuge beobachtete am Dienstagvormittag (10. Juni) zwei Männer, die sich verdächtig auf dem Grundstück eines Nachbarn aufhielten und vereitelte damit möglicherweise einen Einbruch. Während einer der Männer an der Haustür klingelte, ging der andere durch ein Gartentor zur Rückseite des Hauses. Von dort kehrte er wenig später wieder zurück. Der Zeuge informierte sofort die Polizei und folgte den beiden.

An der Einmündung Sechtemer Straße / Hermann-Faßbender-Straße sah er, wie einer der beiden wieder aus einem Garten eines Hauses zurück auf die Straße trat. Die zwischenzeitlich eingetroffene Funkstreifenwagenbesatzung stellte die 21 und 26 Jahre alten Männer an der Einmündung Oberstraße / Hermann-Faßbender-Straße. Bei dem 26-Jährigen fanden die Polizisten zwei Zettel, auf denen der Mann um Spenden für seine zwei kranken Kinder im Ausland bittet. Beide Personen wurden zur Personalienfeststellung mit zur Polizeiwache genommen und anschließend wieder entlassen. An den Häusern, wo die Männer beobachtet wurden, stellten die Polizisten keine Aufbruchspuren fest.

Rückfragen bitte an:
Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon: 02233- 52 -  3305
Fax: 02233- 52 -  3309                                              
Mail: dez3.bm@polizei.nrw.de
 

Außerhalb der Geschäftszeiten:
Telefon: 02233-  52 -  0
Fax:      02233- 52 - 3409 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: