Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: 61-jährige Frau wehrte Überfall ab

Pulheim (ots) - Zwei junge Männer versuchten der Frau die Handtasche zu entreißen. Sie wurde bei dem Überfall leicht verletzt. Am Mittwoch (21. Mai) um 13.00 Uhr befand sich die 61-Jährige auf der Straße Im Büngertchen in Gehrichtung Pletschmühlenweg. Zuvor war sie im REWE-Markt auf der Orrer Straße einkaufen. Ihre Einkaufstasche hielt sie in der rechten Hand. Kurz vor der Brücke über den Pulheimer Bach kamen ihr zwei Jugendliche entgegen, die ihr dann folgten. Plötzlich riss einer der jungen Männer von hinten an ihrer Tasche. Die 61-jährige Pulheimerin ließ ihre Tasche nicht los und fiel dabei zu Boden. Sie verletzte sich leicht. Erst als sie laut um Hilfe rief, ließ der Täter die Tasche los und flüchtete mit seinem Begleiter in Richtung Orrer Straße. Die beiden Männer sind circa 18 Jahre alt und 170 Zentimeter groß. Einer der Täter trug ein blaues Kapuzenshirt, der andere eine weiße Jacke. Sie hatten weiße Baseballkappen an. Einer Zeugin fielen die beiden Täter im REWE-Markt vor dem Überfall auf, als sie die Kunden beobachteten. Das Regionalkommissariat Bergheim bittet Zeugen, die verdächtige Beobachtungen im Bereich des REWE-Marktes gemacht haben oder Hinweise auf die Identität der beiden Männer geben können, sich unter Telefon: 02233-520 zu melden.

Rückfragen bitte an:
Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon: 02233- 52 -  3305
Fax: 02233- 52 -  3309                                              
Mail: dez3.bm@polizei.nrw.de
 

Außerhalb der Geschäftszeiten:
Telefon: 02233-  52 -  0
Fax:      02233- 52 - 3409 
Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: