Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Flachbildfernseher und Handys gestohlen

Kerpen (ots) - Mit einem Pflasterstein zerstörten Unbekannte die Schaufensterscheibe eines Radio- und Fernsehgeschäftes in Kerpen. Ein Passant bemerkte den Einbruch, die Täter hatten sich mit der Beute bereits vom Tatort entfernt.

Ein bislang unbekannter Zeuge verständigte heute (07. April) in den frühen Morgenstunden die Polizei. Er gab an, dass er sich auf dem Weg zur Bahn befindet und auf der Fuchsiusstraße in Kerpen die zerborstenen Schaufensterscheibe gesehen habe. Ein großes Scheibenstück ragte noch auf den Gehweg. Die eintreffenden Polizeibeamten stellten gemeinsam mit dem Ladenbesitzer fest, dass durch das entstandenen Loch in der Scheibe ins Geschäft eingebrochen wurde. Es fehlten drei Flachbildschirmbildschirme im Wert von bis zu 2400 € pro Stück. Außerdem wurde im Geschäft eine aus Sicherheitsglas bestehende Vitrine zerstört und daraus eine unbekannte Anzahl an Handys gestohlen. Vermutlich verließen die Täter den Laden wieder durch das Loch in der Schaufensterscheibe. Die vorhandene Alarmanlage hatte den Einbruch nicht angezeigt. Dieser muss nach ersten Ermittlungen in der Zeit von Sonntag (06. April) 20.00 Uhr bis heute 03.50 Uhr stattgefunden haben. Die Täter verursachten bei der Tathandlung erheblichen Lärm. Die Polizei bittet Zeugen sich beim Regionalkommissariat Kerpen unter 02233-520 zu melden.

Rückfragen bitte an:
Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon: 02233- 52 -  3305
Fax: 02233- 52 -  3309                                              
Mail: dez3.bm@polizei.nrw.de
 

Außerhalb der Geschäftszeiten:
Telefon: 02233-  52 -  0
Fax:      02233- 52 - 3409 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: