Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Ein 59-Jähriger Fahrradfahrer wurde auf dem Fußgängerüberweg angefahren

Hürth (ots) - Der Fahrradfahrer musste schwer verletzt ins Krankenhaus eingeliefert werden. Am Mittwoch (02. Januar) um 11.30 Uhr fuhr eine 75-jährige Frau mit ihrem PKW auf der Bonnstraße in Richtung Krankenhausstraße. Am Kreisel Friedrich-Ebert-Straße bog sie nach rechts in die Krankenhausstraße ab. Dabei übersah sie den 59-jährigen Radfahrer, der auf dem Fußgängerweg die Krankenhausstraße überqueren wollte. Beim Zusammenprall wurde der Mann verletzt. Er wurde mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht, wo er stationär verblieb. An den Fahrzeugen entstand geringer Schaden.

Rückfragen bitte an:
Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon: 02233- 52 -  3305
Fax: 02233- 52 -  3309                                              
Mail: dez3.bm@polizei.nrw.de
 

Außerhalb der Geschäftszeiten:
Telefon: 02233-  52 -  0
Fax:      02233- 52 - 3409 
Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: