Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Blitzeis, zwölf Verkehrsunfälle im Rhein-Erft-Kreis

Rhein-Erft-Kreis (ots) - 35.000 Euro Sachschaden, aber keine Verletzten. Das ist die Bilanz der Polizei bei den Verkehrsunfällen, die am Mittwoch (26. Dezember) auf Glatteis zurückzuführen waren. In der Zeit zwischen 06.25 Uhr und 11.30 Uhr knallte es vornehmlich im Südkreis. In Erftstadt, Brühl und Hürth mussten die Beamten mehrmals ausrücken. Der Verkehrsunfall mit den höchsten Sachschaden (12.000 Euro) ereignete sich in Frechen auf der Herrmann-Seger-Straße. Eine 27-jährige Frau verlor in einer Linkskurve die Kontrolle über ihren PKW und prallte gegen einen geparkten LKW.

Rückfragen bitte an:
Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon: 02233- 52 -  3305
Fax: 02233- 52 -  3309                                              
Mail: dez3.bm@polizei.nrw.de
 

Außerhalb der Geschäftszeiten:
Telefon: 02233-  52 -  0
Fax:      02233- 52 - 3409 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: