Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Einem 18-jährigen Bergheimer wurde die Geldbörse geraubt

Bergheim-Quadrath (ots) - Die zwei Täter erbeuteten eine geringe Menge Bargeld, die Bankkarte und den Fahrausweis des jungen Mannes. Der 18-Jährige ging am Samstagabend (09. Dezember) um 19.00 Uhr auf dem Gehweg der Bachstraße in Richtung "Auf der Helle". Plötzlich näherten sich von hinten zwei Personen. Eine Person stieß den 18-Jährigen so stark gegen die Schulter, dass er stürzte. Der zweite Täter griff in die Gesäßtasche des Opfers und zog die Geldbörse heraus. Beide Täter flüchteten sofort vom Tatort. Sie werden beschrieben als 180 bis 185 große schlanke Männer mit kurzen dunklen Haaren. Der eine trug eine schwarze Bomberjacke, der andere einen hellen Kapuzenpullover und eine dunkle Hose. Beide hatten keine Kopfbedeckung. Eine Fahndung der Polizei verlief ergebnislos. Sachdienliche Hinweise bitte an das Regionalkommissariat Bergheim, Telefon 02271-810.

Rückfragen bitte an:
Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon: 02233- 52 -  3305
Fax: 02233- 52 -  3309                                              
Mail: dez3.bm@polizei.nrw.de
 

Außerhalb der Geschäftszeiten:
Telefon: 02233-  52 -  0
Fax:      02233- 52 - 3409 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: