Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Fluchtversuch an Spritmangel gescheitert

Rhein-Erft-Kreis (ots) - Am Sonntag morgen, gegen 05:40 Uhr, sollte in Erftstadt-Dirmerzheim ein Fahrzeug kontrolliert werden. Vom Streifenwagen wurden Anhaltezeichen gegeben. Der Führer des zu kontrollierenden Fahrzeiges beschleunigte daraufhin seine Fahrt in Richtung Erftstadt-Lechenich bis etwa 150 Stundenkilometer - gefolgt von dem Streifenwagen. In Lechenich schliesslich wurde der Wagen, ein VW Polo, langsamer und blieb dann mit eingeschaltetem Warnblinker stehen. Aus dem Fahrzeug stiegen 2 junge Männer, welche sofort mit Handfesseln fixiert wurden. Die beiden Fahrzeuginsassen, ein 20-jähriger KFZ-Mechaniker-Lehrling und sein 17-jähriger Beifahrer, beide aus Rommerskirchen, brauchten nichts mehr zu sagen: Die Eigentumsverhältnisse hinsichtlich des Wagens sind unklar. Die an dem VW angebrachten Kennzeichen lagen als gestohlen ein. Sie wurden von einem Lkw in Bergheim entwendet. Im Fahrzeug wurde diverses Werkzeug gefunden, welches für Pkw-Aufbrüche geeignet ist. An Navigationsgerät und Autoradio waren die Seriennummern unkenntlich gemacht worden. Obendrein ist der Fahrzeugführer nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis. Die beiden "Outlaws" wurden festgenommen und der Wache Kerpen zugeführt. Der Wagen der beiden steht nun auf dem polizeilichen Sicherstellungsgelände. Der Tank des Fahrzeuges ist leer, was der Grund für ein frühzeitiges Ende der Verfolgungsfahrt war. ots Originaltext: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374 Landrat Rhein-Erft-Kreis Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung Abteilungsstab, Dezernat 3 Polizeipressestelle Telefon:    02233- 52 -  3305 Fax:        02233- 52 - 3309 Mail:       dez3.bm@bergheim.polizei.nrw.de   Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: